Skip to main content

Wüstenrot Visa Classic

0,00 €

Ab 2.000€ Jahresumsatz dauerhaft beitragsfrei
  • Im ersten Jahr keine Jahresgebühr
  • Ab 2.000€ Jahresumsatz dauerhaft keine Jahresgebühr
  • Keine Voraussetzungen wie Mindestumsatz
  • Gratis Girokonto inklusive
  • Innerhalb des EWR keine Gebühren
  • 24x pro Jahr kostenfrei Geldabheben
  • Keine Fremdwährungsgebühren am Geldautomaten
  • Antrag per Video-Ident möglich

Über die Wüstenrot Bank

Die seit 1968 existierende Wüstenrot Bank hat ihren Sitz in Ludwigsburg und entwickelte sich über die Jahre zu einer erfolgreichen Universalbank. Der Fokus des Unternehmens lag vor allem im Bereich der Baufinanzierungen, weshalb eng mit der Wüstenrot Bausparkasse zusammengearbeitet wird. Das Bankunternehmen verlagerte ihre Geschäftstätigkeit jedoch auch immer mehr auf andere Unternehmensbereiche, wie zum Beispiel vor allem im Bereich Privatkunden. Die Angebote für Privatkunden werden dabei in erster Linie über die Tochterfirma, der Wüstenrot direct, vertrieben. Darunter fallen auch Kreditkarten und Girokonten, wie die Wüstenrot Visa Classic.

Konditionen der Wüstenrot Visa Classic

Gebührenübersicht

  • 0,00 Euro Jahresgebühr im ersten Jahr
  • 19,00 Euro Jahresgebühr ab dem 2. Jahr

Bargeld

  • Innerhalb Deutschlands: 1,99 Euro
  • Innerhalb Euro-Zone: 1,99 Euro
  • Außerhalb Euro-Zone: 1,99 Euro
  • Die ersten 24 Abhebungen pro Jahr sind gebührenfrei

Weitere Gebühren und Infos

  • In Verbindung mit kostenlosem Girokonto erhältlich
  • Am Geldautomaten wird kein Fremdwährungsentgelt erhoben
  • Ab 2.000 Euro Jahresumsatz bleibt Kreditkarte gebührenfrei
  • Abhebungen an allen Cash-Pool Automaten mit der Girocard kostenlos
  • Antrag per Video-Ident
  • Cashback- und Rabatt-Programme

Die Kreditkarte Wüstenrot Visa Classic Kreditkarte gibt es nur in Verbindung mit dem Girokonto „Top Giro“ der Wüstenrot direct. Die Kontoeröffnung ist kostenlos und nicht an umfangreiche Voraussetzungen, wie ein Mindestumsatz etc. geknüpft. Lediglich ein Wohnsitz in Deutschland und eine positive Schufa-Auskunft sind dafür notwendig.

Wie bei vielen Kreditkartenmodellen auch, werden die Kreditkartenumsätze gesammelt und jeden Monat einmal als Komplettsumme dem Girokonto belastet. Damit handelt es sich um eine sogenannte Charge-Kreditkarte. Ratenzahlungen sind mit der Wüstenrot Top Giro Visa Classic nicht möglich. Alternativ können Kunden einen Dispokredit bei dem Finanzinstitut beantragen, entsprechende Bonität vorausgesetzt. Dadurch erhalten Nutzer einen erweiterten finanziellen Spielraum.

Wüstenrot Visa Classic – Gebühren im Detail

Grundgebühren: Abhängig vom Jahresumsatz

Die Classic Kreditkarte der Wüstenrot direct unterliegt, wie bei vielen anderen Kreditkarten auch, einigen Gebühren. Durch den richtigen Gebrauch, können diese jedoch größtenteils erfolgreich umgangen werden. Im ersten Jahr sind die Hauptkarte, sowie die Partnerkarte von einer Jahresgebühr befreit. Erst ab dem zweiten Jahr wird eine Gebühr von 19,00 Euro veranschlagt. Die Kreditkarte kann jedoch weiterhin kostenfrei bleiben, wenn ein Jahresumsatz von mindestens 2.000 Euro mit der Visa Card getätigt wird. Auf den Monat heruntergebrochen sind das circa 170 Euro, was sicherlich machbar sein sollte.

  • Im ersten Jahr 0,00 Euro
  • Ab dem zweiten Jahr 19,00 Euro
  • Bei mind. 2.000 Euro Jahresumsatz dauerhaft gratis

Verfügungen am Geldautomaten: 24 Mal pro Jahr kostenfrei

Hinzukommen Abhebungsgebühren am Automaten. Die ersten 24 Abhebungen pro Jahr sind kostenlos. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Verfügung am Geldautomaten in Deutschland oder in einem anderen Land stattfindet. Ab der 25. Abhebung wird ein Entgelt von 1,99 Euro pro Transaktion erhoben. Günstiger wäre es in diesem Fall – zumindest innerhalb Deutschlands – auf die Girocard umzusteigen, die an allen Geldautomaten der CashGroup für kostenlose Bargeldbezüge verwendet werden kann.

Zuzüglich zu den festgesetzten Kosten der Kreditkarte, können individuelle Gebühren durch den Betreiber des Geldautomatens anfallen. Sie werden während des Transaktionsvorganges dem Nutzer angezeigt. Dieser erhält dann die Möglichkeit den Vorgang weiter durchzuführen oder abzubrechen und sich einen anderen Automaten zu suchen. Auf diese Gebühren hat Wüstenrot direct keinen Einfluss und sie werden auch nicht erstattet.

Ein Fremdwährungsentgelt fällt bei Abhebungen in einer anderen Währung nicht an. Damit besitzt die Wüstenrot Visa Classic außerhalb der Euro-Zone einige Vorteile gegenüber anderen Kreditkarten. Wer jedoch häufig in Fremdwährung bezahlen oder oder Geld abheben muss, könnte mit der Santander 1plus Visa Card besser beraten sein. Dort fallen weltweit keinerlei Gebühren am Geldautomaten oder ein Fremdwährungsentgelt an.

Fremdwährungsentgelt nur für bargeldlose Zahlungen

Bei Zahlungen in einer Fremdwährung werden 1,50 Prozent Gebühren fällig. Diese muss immer dann entrichtet werden, wenn entweder außerhalb der Euro-Zone in einer Fremdwährung bezahlt oder mit der Kreditkarte im Internet eingekauft und in einer anderen Währung bezahlt wird. Für Abhebungen am Geldautomaten fällt jedoch keine Auslandseinsatzgebühr an.

Wüstenrot Visa Classic mit kostenlosem Girokonto „Top Giro“

Zum Erhalt der Wüstenrot Top Giro Visa Classic müssen Interessenten zwar erst ein Girokonto bei dem Bankinstitut eröffnen. Für den Kunden ergeben sich daraus keine Nachteile, wie weitere Kosten oder Verpflichtungen, da das Girokonto dauerhaft kostenfrei ist. Eine Voraussetzung wie Mindestgeldeingang gibt es nicht. Mit einer Kontoeröffnung können sich Neukunden jedoch einige Vorteile sichern. Beispielsweise wirbt die Wüstenrot direct von Zeit zu Zeit mit Einsteiger-Aktionen, die Geldprämien versprechen.

Das neue Girokonto wird auch als Verrechnungskonto für die Umsätze der Kreditkarte genutzt. Für die Girokarte sind, wie bereits angedeutet, alle Umsätze an Geldautomaten mit der Cash-Pool Gruppe von Gebühren befreit.

Weitere Services der Wüstenrot Visa Classic

Viele Kreditkarten bringen ein großes Paket an Versicherungen und Vergünstigungen, wie Rabatt oder Cashback Aktionen mit sich, um nur einiges zu nennen. Allerdings sind erweitere Leistungen, wie ein umfangreiches Versicherungspaket, häufig mit zusätzlichen Gebühren verbunden. Die Wüstenrot Top Giro Visa Classic hat, im Vergleich zu anderen Karten, ein recht überschaubares Angebot, dennoch können der Reiserabatt und der Geld-Zurück-Bonus einige interessante Vergünstigungen bieten.

Reiserabatt

Mit der Wüstenrot Visa Classic bekommen Inhaber die Möglichkeit, einen Reiserabatt zu erhalten. Wird die Reise über das Partnerportal, den Reiseservice Urlaub Plus GmbH gebucht und auch mit der Kreditkarte bezahlt, erhalten Kunden einen Rabatt von 5 Prozent. Den Cashback gibt es einen Monat nach Reiseantritt auf das Girokonto. Die Vergünstigung gilt für alle Pauschalreisen, Last Minute Angebote, Rundreisen, Kreuzfahrten, Familienreisen und Sport-und Studentenreisen.

Geld-Zurück-Bonus

Auch für diese Option arbeitet das Finanzunternehmen mit einem Partnerportal zusammen. Bei diesem bekommen Kreditkartenbesitzer die Möglichkeit, bei Einkäufen Cashback-Prozente zu erhalten. Einzige Voraussetzung dabei ist, dass für die Bezahlung der Produkte die Wüstenrot Kreditkarte verwendet wird. Dem Bonussystem sind auch viele große Unternehmen und Einkaufsketten angeschlossen. Darunter befinden sich beispielsweise OBI, Zalando, Deichmann, Amazon, hotel.de und noch viele andere. Dementsprechend kommen Kunden leicht an die gewünschten Rabatte.

Bei einem Einkauf bei diesen Unternehmen sind Rückvergütungen bis zu 15 Prozent möglich. Die Summe erhält der Kunde nach dem Einkauf auf das Girokonto der Kreditkarte überwiesen. Zusätzlich bietet die Wüstenrot direct Kreditkartenkunden ein Gutscheinportal OptioPay mit einem Mehrwert von 5 bis 10 Prozent auf den gewünschten Gutscheinwert.

Fazit: Ab 2.000 Euro Umsatz dauerhaft gratis

Im Kreditkarten Vergleich ist die Wüstenrot Visa Classic ein recht günstiges Angebot. Die Jahresgebühr wird im ersten Jahr erlassen. Auch im zweiten Jahr fällt sie vergleichsweise noch günstig aus. Bei einem Jahresumsatz von 2.000 Euro, bleibt sie dauerhaft gebührenfrei, was sicherlich machbar sein sollte.

Die ersten 24 Verfügungen an Geldautomaten im Jahr sind kostenlos. Danach wird eine Gebühr von lediglich rund zwei Euro erhoben. Auch diese ist im Gegensatz zu anderen Kreditkarten mit mindestens 5 Euro Gebühr, relativ gering. Sehr positiv ist, dass bei Geldautomatenverfügungen kein Fremdwährungsentgelt erhoben wird. Innerhalb Deutschland kann man mit der Wüstenrot girocard an allen Geldautomaten der CashGroup gebührenfrei Geld abheben.

Allerdings gibt es die Wüstenrot Kreditkarte nur in Verbindung mit einem Girokonto. Wer das nicht möchte, sollte sich somit das Angebot der Barclaycard Visa einmal genauer anschauen.


0,00 €

Ab 2.000€ Jahresumsatz dauerhaft beitragsfrei