Tagesgeld Ausland

Redaktion
Das Tagesgeld im Ausland anzulegen kann sich durchaus lohnen. Auch hier sollten Sie die Konditionen der Angebote genauestens miteinander vergleichen.

Tagesgeld Ausland

Das Tagesgeld Ausland kann durchaus eine attraktive und interessante Alternative zu einer Geldanlage auf Tagesgeldkonten in Deutschland sein. In erster Linie liegt dies vor allem an den zum Teil höheren Tagesgeldzinsen im Ausland. Beachtet werden sollte hierbei, dass der Verbraucher verpflichtet ist, entsprechende Zinserträge im Rahmen seiner Steuererklärung anzuführen.

Tagesgeld Ausland bei der Steuererklärung anführen

Wenn Sie Ihr Geld in einem Tagesgeldkonto im Ausland anlegen, müssen Sie die Zinserträge in Ihrer Steuererklärung angeben. Aufgrund der Auslegung des Bankgeheimnisses in den verschiedenen Ländern werden die Zinserträge nicht automatisch an das deutsche Finanzamt übermittelt. Versäumen Sie als Anleger hier die Angabe an das Finanzamt so kann der Sachverhalt der Steuerhinterziehung bestehen.

Tagesgeld Ausland Konditionen

Wenn Sie sich für ein Tagesgeld im Ausland interessieren gelten die gleichen Grundsätze, wie wenn Sie ein Tagesgeldkonto in Deutschland suchen. Die Tagesgeldangebote der Banken im Ausland sollten Sie gründlich miteinander vergleichen.

  • In erster Linie ist bei einem Tagesgeld Ausland Vergleich der Zinssatz. Prüfen Sie hinsichtlich des Zinssatzes, ob dieser nominal oder effektiv angegeben wird. Bei einem Effektivzins ist auch der Zinseszins berücksichtigt. In der Praxis ist der Unterschied zwischen beiden Werten vor allem von der Auszahlungshäufigkeit der erwirtschafteten Zinsen abhängig. Bei einer häufigen Zinsgutschrift in kürzeren Intervallen erzeugen die überwiesenen Zinsen wiederum einen Ertrag (Zinseszinseffekt). Somit kann die Rendite einer Geldanlage wie Tagesgeld Ausland enorm ansteigen.
  • Ein weiterer Punkt, den Sie bei Tagesgeld Ausland beachten sollten ist der Mindestbetrag. Ist eine Mindesteinlage definiert kann Ihnen der Zinssatz auch nur dann genehmigt werden, wenn die volle Summe der Mindesteinlage auf Ihrem Tagesgeld Ausland verzeichnet ist. Dieser Punkt gilt auch für eine eventuell angegebene Höchsteinlagesumme. Überschreiten Sie die maximale Höchstanlagegrenze kann der Zinssatz niedriger ausfallen. +Gerade bei der Anlageform Tagesgeld Ausland sollte zudem geprüft werden, in welcher Weise das Guthaben wieder vom Tagesgeldkonto entnommen werden kann. Haben Sie ein Referenzkonto in Deutschland angegeben, so kann die Überweisung von dem Tagesgeld Ausland auf Ihr Referenzkonto Deutschland länger ausfallen und wir können nicht unbedingt von einer täglichen Verfügbarkeit über Ihre Einlagen sprechen. Zudem muss hier darauf geachtet werden, ob für die Überweisung noch eventuelle Gebühren berechnet werden.

Tagesgeld Ausland Risiken

Während ein Tagesgeld im Ausland für Sie aufgrund der Zinssätze auf den ersten Blick attraktiv wirken kann, können jedoch auch Risiken entstehen. Hier in Deutschland sind Ihre Einlagen bei den meisten Banken über die deutsche Einlagensicherung geschützt. Wie sind Ihre Einlagen jedoch im Ausland abgesichert? Wenn Sie sich für ein Tagesgeld Ausland entscheiden, sollten Sie vorher genauestes prüfen, welche Sicherheiten für Ihre Einlagen bei der entsprechenden Bank bestehen. Ein weiterer wichtiger Punkt beim Tagesgeld Ausland ist das Währungsrisiko, das Wechselkursrisiko. Wie entwickelt sich der Wechselkurs? Bestehen starke Wechselkursschwankungen?

Tipp der Redaktion

Ein Tagesgeld im Ausland kann sich durchaus lohnen. Bedenken Sie jedoch auch die Risiken, die mit einem Tagesgeld Ausland einhergehen können (Wechselkursrisiko, Einlagensicherung). Vergleichen Sie die Tagesgeldangebote aus Deutschland mit denen im Ausland und schauen Sie, wo die Vorteile überwiegen.

SurftippsAnzeige

SurftippsAnzeigen

Geprüft

W3 W3