Reisezahlungsmittel

Redaktion
Welche Zahlungsmittel sollten Sie mit auf Reisen nehmen? Was sind die optimalen Zahlungsmittel im Ausland? Wichtig ist in jedem Fall ein Zahlungsmix.

Reisezahlungsmittel

Wenn die Urlaubszeit beginnt stellt man sich immer wieder die Fragen: Wieviel Geld nehme ich mit in den Urlaub? Welche Zahlungsmittel nehme ich mit? Wie kann ich im Ausland am günstigsten Bargeld abheben? Wir stellen Ihnen die nachfolgend die gängigsten Zahlungsmittel vor:

Reisescheck im Inland kaufen

Es ist nicht unbedingt notwendig, dass Sie einen Reisescheck, Travelcheck, in Bargeld umtauschen. In vielen Hotels und auch Restaurants im Ausland ist es möglich, den Reisescheck als direktes Reisezahlungsmittel einzusetzen. Ein Vorteil von einem Reisescheck ist es, das sie eine weltweite Akzeptanz besitzen und als ein sicheres Zahlungsmittel im Ausland gelten.

Bedenken Sie, dass Sie die Reiseschecks bei Ihrer Hausbank frühzeitig beantragen. Es muss meist mit einer Bearbeitungszeit von 8 bis 10 Tagen gerechnet werden. Bei dem Kauf von einem Reisescheck wird eine Gebühr von 1 bis 2 Prozent des Tauschbetrages fällig. Auch hier fällt, wie beim Kauf der Sorten, eine Tauschgebühr an. Diese beträgt etwa 1-2% des Tauschbetrags. Man muss Reiseschecks vorher bei der Hausbank bestellen und sollte daher mit einer Bestelldauer von ca. 8-10 Tagen rechnen.

Reisescheck Vor- und Nachteile

Ein Vorteil von einem Reisescheck liegt in der weltweiten Akzeptanz dieses Reisezahlungsmittels. Zudem gilt der Reisescheck als ein sehr sicheres Zahlungsmittel. Der Reisescheck wird bei der Auszahlung unterschrieben und die Unterschrift geprüft. Sollten Sie den Reisescheck verlieren oder sollte Ihnen der Reisescheck geklaut werden, so brauchen Sie lediglich bei der Reisescheck Firma anzurufen, welche die entsprechenden Schecks sofort sperrt und sich um einen entsprechenden Ersatz kümmert für Sie kümmert.

Alternativen zum Reisescheck

Grundsätzlich ist es nicht ratsam, sich nur auf ein Reisezahlungsmittel im Ausland zu beschränken, sondern eher einen Zahlungsmix mitzunehmen.

Ausländisches Bargeld (Sorten)

Sorten und Devisen werden häufig verwechselt. Wenn wir von ausländischem Bargeld sprechen, so meinen wir Sorten. Devisen hingegen beschreiben alle Zahlungsmittel in Fremdgeld, wie zum Beispiel Wechsel oder Schecks. Es handelt sich also bei Devisen um reines Buchgeld.

Nachdem wir die Begrifflichkeiten erläutert haben wollten wir uns wieder der eigentlichen Frage widmen: Ist es sinnvoll sich im Inland ausländisches Bargeld (Sorten) zu beschaffen?

Letztendlich sollten Sie folgende Punkte bedenken, wenn Sie zu Ihrer Hausbank gehen und sich Sorten kaufen

  • Je mehr Bargeld Sie mit in den Urlaub nehmen, desto größer ist die Gefahr des Diebstahls. Es ist nicht die sicherste Methode.
  • Durch Kursschwankungen und zusätzlichen Gebühren könnten Sie unter Umständen höhere Kosten zahlen

Im Ausland mit der EC-Karte Bargeld abheben

Die EC Karte ist ein praktisches und sicheres Reisezahlungsmittel, im Ausland Bargeld abzuheben. Achten Sie darauf, dass nur die ausländischen Bankautomaten mit Maestro Zeichen die EC-Karte akzeptieren. Zudem kann bei Bargeld Abhebung mit der EC Karte eine Gebühr anfallen, die je nach Bank unterschiedlich hoch ausfällt.

Im Ausland mit der Kreditkarte zahlen

Die Kreditkarte ist eines der einfachsten und im Falle von Visa und Mastercard eines der weltweit akzeptiertesten Reisezahlungsmittel im Ausland. Sie können mit der Kreditkarte, wie auch mit der EC-Karte, Bargeld an einem Geldautomaten im Ausland abheben oder in Geschäften bargeldlos bezahlen. Hierbei fällt meist eine 1%ige Auslandsgebühr an. Wenn Sie mit der Kreditkarte Bargeld an einem Geldautomaten im Ausland abheben, so wird Ihnen hierfür meist auch eine hohe Gebühr berechnet. Zudem müssen Sie für die Kreditkarte meist eine Jahresgebühr an Ihr Kreditinstitut zahlen.

Tipp der Redaktion

Eine Alternative: Die Deutsche Kreditbank, DBK, bietet Ihnen in Kombination mit dem kostenlosen Girokonto DBK-Cash eine kostenfreie VISA-Card an. Hier können Sie schon kurze Zeit nach Eröffnung des Kontos Ihren Kreditrahmen individuell festlegen und sowohl im Inland, als auch im Ausland bargeldlos bezahlen. Das Besondere an diesem Angebot: Mit der DBK-VISA-Card können Sie weltweit an allen Geldautomaten gebührenfrei Bargeld beziehen.
Unsere Vergleichsrechner:

SurftippsAnzeige

SurftippsAnzeigen

DKB

Geprüft

W3 W3