Festgeld Ausland

Redaktion
Worauf sollten Sie achten, wenn Sie eine Festgeldanlage im Ausland anlegen möchten? Einer der wichtigsten Punkte ist die Einlagensicherung.

Festgeld Ausland

Wenn Sie als deutscher Sparer Ihr Geld in Form einer Festgeldanlage anlegen möchten, so können Sie aus vielen Angeboten das auf Sie am besten zugeschnittene Angebot wählen. In vielen Fällen ist der erste Ansprechpartner natürlich die Hausbank, die im Rahmen ihrer Anlageprodukte auch das Festgeld bietet. Ein Festgeldkonto kann jedoch auch im Ausland angelegt werden. Zur Festgeldanlage im Ausland sind jedoch wesentliche Informationen notwendig.

Festgeld bei Direktbanken

In der heutigen Zeit werden die Möglichkeiten des Online Bankings immer beliebter. Jeder möchte mobil sein und was ist bequemer, als seine Bankgeschäfte auch von dem heimischen PC aus zu erledigen. So können seit einiger Zeit Festgeldabschlüsse auch im Internet bei Direktbanken getätigt werden. Die Internetseiten der Anbieter sind meist so einfach und übersichtlich gestaltet, dass Sie als Bankkunde meist auch ganz ohne Beratung von alleine zurechtkommen und auch für den Abschluss einer Festgeldanlage keinerlei Beratung benötigen.

Festgeld Angebote bei Direktbanken haben zudem noch einen entscheidenden Vorteil:

  • höhere Festgeld Zinsen

Festgeld im Ausland

Wenn Sie sich für Festgeld interessieren und sich im Internet über die verschiedenen Angebote informieren, werden Sie feststellen, dass nicht nur viele inländische Kreditinstitute Festgeldangebote anbieten, sondern mittlerweile auch viele ausländische Geldinstitute mit Ihren Produkten auf dem Markt sind.

Anbieter für Festgeld aus dem Ausland sind neben holländischen- auch estnische und sogar indische Banken. Die Banken verfügen meist über eine deutsche Repräsentanz (oftmals am Bankplatz Frankfurt), über die die Anlagen dann abgewickelt werden.

Unterschied Festgeld im Ausland oder im Inland

Die Produkte ausländischer Geldinstitute unterscheiden sich kaum von denen deutscher Anbieter. Sie wollen beispielsweise mit einem Festgeld Angebot Fuß auf dem deutschen Markt fassen und bieten zuweilen Festgeld Sonderkonditionen, die deutlich über den Marktzinsen liegen. Viele Kunden freut dies, wodurch das Festgeld aus dem Ausland immer beliebter wird.

Worauf sollten Sie beim Festgeld im Ausland achten?

Bei Festgeld im Ausland sollten Sie vor allem auf folgende Punkte achten:

  • Ein wichtiger Punkt ist die Sicherheit Ihres Geldes. Viele Anbieter für Festgeld im Ausland unterliegen nicht der deutschen Einlagensicherung. Schauen Sie also, wie und bis zu welcher Höhe Ihre Einlagen/Ihr Festgeld abgesichert ist. Viele ausländische Banken bieten meist nur die gesetzliche Absicherung, die sich auf etwa 20.000 Euro pro Kunde beläuft. Sollten Sie hier höhere Beträge anlegen wollen, so beachten Sie bitte, dass Sie bei einer möglichen Insolvenz Ihre Festgeld Einlagen verlieren könnten. Allerdings verfügen manche ausländische Banken über eine Repräsentanz in Deutschland. Diese Banken haben sich dann meist auch dem deutschen Einlagensicherungsfonds angeschlossen und bieten somit eine höhere Sicherheit für Ihre Einlage.
  • Ein zweiter Punkt, den Sie im Blick behalten sollten ist das mögliche Währungsrisiko. Zwar haben Sie bei einem Festgeld, anders als bei einer Tagesgeldanlage, keine Kursschwankungen zu befürchten, da Sie meist einen festen Zinssatz über die gesamte Laufzeit hinweg erhalten. Allerdings ist es möglich, dass zu Beginn der Auszahlung Ihrer Festgeld Einlagen, nach Ende der Laufzeit, der Währungskurs schwächer ist, als er vielleicht zu Beginn der Laufzeit war.

Tipp der Redaktion

Wenn Sie Ihr Geld im Ausland anlegen möchten ist die Einlagensicherung ein wichtiger Punkt. Schauen Sie ganz genau, wie und vor allem bis zu welcher Höhe Ihre Einlagen abgesichert sind.
Unsere Vergleichsrechner:

SurftippsAnzeige

SurftippsAnzeigen

DKB

Geprüft

W3 W3